Invisalign – Die Fakten

Aufgrund der beschriebenen Scheu vieler Leute vor den festsitzenden Zahnspangen wurde auch intensiv nach Alternativen geforscht und so kam dann vor vielen Jahren die Idee auf, die Klammern einfach aus transparentem Kunststoff zu fertigen. Das gelang und in Amerika gibt es heute kaum noch Kinder, die sich mit den üblichen Drahtgestellen zufrieden geben müssen. Wie immer dauerte es in Deutschland ein wenig länger, doch heute gibt es sehr gut ausgebildete Mediziner und Kieferorthopäden, die das Verfahren beherrschen und die entsprechende Rundum-Versorgung anbieten. Gerade in Berlin gibt es dafür Spezialisten, die ihr Handwerk sehr gut verstehen.
Voslamber-Praxis-fuer-KieferorthopaedieZu Beginn einer Behandlung werden der Mundraum und die Stellung der Zähne mit dem Computer abgeglichen und der Arzt kann dem Patienten die nötigen Schritte und Zeiträume genau erläutern. Das ist wichtig, damit man selbst den Prozess auch verstehen kann und sich vor allem genau an die einzelnen Schritte hält. So werden die transparenten Schienen zum Beispiel immer nur um die 2 Wochen getragen und dann erneuert beziehungsweise neu angepasst. Gewöhnlich dauert die gesamte Prozedur zwischen einem halben Jahr und 18 Monaten, je nach Notwendigkeit. Die einzelnen Schienen sind aus Kunststoff gefertigt und völlig transparent gestaltet – niemand kann sie sehen und sie stören auch kaum Mund! Damit nicht genug, sie lassen sich auch ganz leicht entfernen, wodurch die Mundreinigung zum Kinderspiel wird. Und das ist eben der Clou an der Sache: Jugendliche wie Kinder, aber auch von schiefen Zähnen betroffene Erwachsene werden die Spange dann gleich wieder einsetzen, da sie weder belastet noch schlimm aussieht. Eigentlich sieht sie nämlich aus wie die normale Zahnreihe und man muss schon ganz scharf hinsehen, um Invisalign zu erkennen. Eine ungeheure Entlastung also für die Betroffenen und eine wirklich geniale Methode!
Voslamber-Praxis-fuer-Kieferorthopaedie-BerlinDas Druckverfahren arbeitet zuverlässig und sicher, die Zähne sind nach Beendigung wieder gerade und bleiben es in der Regel des ganze Leben. Die Patienten müssen die Schienen freilich regelmäßig tragen, was aber wie erwähnt viel leicht fällt als das bei den unschönen Apparaturen der Fall sein mag. Bei jungen Leuten sollte die Behandlung während oder am besten zu Beginn der Pubertät durchgeführt werden, der dann einsetzende Wachstumsschub lässt sich ausgezeichnet für die Begradigung nutzen. Das geht dann in der Regel sogar richtig schnell und die genannten zeitlichen Obergrenzen von 18 Monaten sind nur selten nötig. Die eigentliche Tragezeit wird kaum wahrgenommen, die Behandlung sehr zuverlässig. Was will man mehr?
Nachteile? Es kann manchmal zu ganz leichtem Lispeln kommen, was sich aber nach wenigen Tagen gibt, schließlich muss sich der Mundraum den neuen Bedingungen auch erstmal vollständig anpassen. Und die Kosten sind natürlich höher als bei den üblichen Methoden, da die Kassen mal wieder sehr knausrig agieren. Das ist aber auch kein Wunder und man muss eben auch an dieser Stelle die eigene Schönheit in die eigene Hand nehmen oder aber auf verständnisvolle Eltern hoffen. Diese sollten sich jedoch von den Kosten nicht abhalten, sondern Invisalign vielmehr als eine sehr sinnvolle und dauerhaft tragende Investition in die Gesundheit ihrer Kinder betrachten sollten. Hier eine Adresse eines vorzüglichen Kieferorthopäden in Berlin und hier diesbezüglich mehr Informationen zu Invisalign in Berlin.

Voslamber Praxis für Kieferorthopädie
Fechnerstraße 23
10717 Berlin
030 809080400